„If you don`t understand people, you don`t understand business“

(Simon Sinek)

Willkommen an Bord!

Moin Moin, schön, dass Sie auf meiner Seite gestrandet sind. Zu Beginn möchte ich mich Ihnen gerne vorstellen: Mein Name ist Anne Michel.

Durch meine langjährige Tätigkeit in der Organisations- und Personalentwicklung bin ich zutiefst davon überzeugt, dass „der Mensch der Dreh- und Angelpunkt einer Organisation ist“.

Um den Erfolg eines Unternehmens langfristig zu sichern ist es unbedingt notwendig, Mitarbeiter und Führungskräfte bei relevanten, organisationalen Change-Prozessen mit „an Bord“ zu nehmen.

Die Praxis zeigt jedoch viel zu oft: Während die Mitarbeiter noch am Ufer stehen, hat das Schiff (das Unternehmen) bereits abgelegt- und sich zu neuen Ufern und Abenteuern aufgemacht.

Als Konsequenz finden sich in vielen Unternehmen Mitarbeiter, die sich nicht richtig „abgeholt“ fühlen und den Sinn ihrer Tätigkeit nicht mehr sehen.

Und mit den Folgen haben sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer zu kämpfen:  Mangelnde Arbeitsleistung durch Unzufriedenheit, ineffiziente Prozesse und Mitarbeiter, die sich auf alles andere konzentrieren nur nicht auf ihre Arbeit.

Sie als Unternehmer wollen Ihr Unternehmen aber doch sicher langfristig am Markt verankern, oder? Und Sie wollen doch sicher auch, dass alle Mitarbeiter mit an Bord sind und aus vollem Herzen mitarbeiten, oder?

Falls ja, dann sind Sie hier genau richtig! Und falls Sie noch nicht wissen, wie Sie das Ganze umsetzen können: Ich unterstütze Sie gerne auf Ihrer Reise.

Mit mir arbeiten

Meine Methoden
für eine strategische Organisations- und Personalentwicklung

„Listening is active. And its most basic level, it`s about focus, paying attention“
(Simon Sinek)

Damit ich verstehe, wie Sie als Organisation funktionieren, ist es für mich mehr als relevant Ihnen und Ihren Mitarbeitern im gesamten Organisations- und Personalentwicklungsprozess zuzuhören.

Ich werde Ihnen so lange zuhören und Themen hinterfragen, bis ich verstehe

(1) wo Sie als Unternehmen momentan (prozessual) stehen
(2) wie Sie sich Ihre unternehmerische Zukunft vorstellen und auch,
(3) welchen Herausforderungen Sie aktuell und in Zukunft gegenüberstehen.

Denn ich kann Sie erst dann wirklich gut unterstützen, wenn ich Ihre Organisation und Ihre Prozesse im Detail begreife.

Um Sie bestmöglich zu unterstützen bediene ich mich aus meiner großen Methoden-Schatzkiste: Je nach Anforderung arbeite ich mit Methoden der Prozessanalyse, mit Einzel- oder Gruppencoachings oder mit Seminaren und Vorträgen – immer mit dem Blick darauf, dass Sie den größtmöglichen Nutzen für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter haben.

Mein Methoden-Portfolio

Methoden-Mix: Mehr Synergien schaffen

Ich bin davon überzeugt, dass wir uns verschiedener Methoden bedienen müssen, um die Segel für Ihr Unternehmen neu zu setzen. Die Methoden sollen dabei synergetisch eingesetzt, miteinander verbunden und je nach Situation flexibel angepasst werden.

Prozessanalyse

Warum ist eine strategische Prozessanalyse in der Organisations- und Personalentwicklung wichtig?

Prozesse in Organisationen sind meist über Jahre gewachsen. Diese Prozesse haben sich über die Zeit etabliert und bewährt – die Frage ist, wie aktuell sie noch sind und vor allem, ob sie in Zeiten dynamischer Umwelten noch effizient genug sind.

Meine Prozessanalyse umfasst die systematische Analyse von bestehenden Prozessen und die Zerlegung dieser Prozesse in ihre Einzelteile. Mein Ziel ist es, Schwachstellen und Verbesserungspotenziale zu erkennen.

Die anschließende Prozessoptimierung dient dazu, die Effizienz bestehender Geschäftsabläufe und Produktionsprozesse sowie den Einsatz der hierfür benötigten Ressourcen kontinuierlich und nachhaltig zu verbessern.

Und auch hier sind die Mitarbeiter Dreh- und Angelpunkt. Warum? Ganz einfach: Mitarbeiter geben nur dann 100% ihrer Arbeitsleistung, wenn ihnen der Sinn ihrer Tätigkeit klar ist. Ändert eine Organisation ihre Prozesse, teilt den Mitarbeitern jedoch nicht den Sinn dieser Änderung mit, ist die Folge nur zu oft der Verlust der Mitarbeitermotivation.


Wie ist das Vorgehen bei der Prozessanalyse?

Da Organisationsentwicklungen sehr individuell sind, arbeiten ich methodisch nach einem Phasenmodell, um schrittweise die Organisation und handelnden Akteure nachhaltig in den gewünschten Zielzustand zu begleiten.

Mein Vorgehen teilt sich in 4 Phasen:

  • Orientierungs- und Analysephase
  • Klärungs- und Konzeptionsphase
  • Lösungs- und Umsetzungsphase
  • Abschluss- und Evaluierungsphase

Welche Rolle spielen die Mitarbeiter in der Prozessanalyse?

Ich bin fest davon überzeugt, dass:

Detaillierte Prozessanalyse + In die Prozessoptimierung integrierte Mitarbeiter = Maximale organisationale Entwicklungschancen

Einzelcoaching

Warum ist Einzelcoaching wichtig?

Im Laufe unseres Lebens wird das Gepäck, das wir mit uns rumtragen immer größer.
Wir haben vieles eingepackt: unsere Erfahrungen, unsere Erkenntnisse, vielleicht auch Enttäuschungen. Und manchmal ist dieser Koffer so schwer, dass er unsere weitere Reise erschwert.
Dieses „Übergepäck“ wirkt sich dann oft auf unser Berufsleben und auch unser Privatleben aus und verursacht uns Konflikte.
Dabei sind es oft nur einige wenige Stellschrauben, die man drehen muss, damit das Leben wieder leichter und weniger konfliktreich wird.

 

Welche Fragestellungen können wir im Einzelcoaching betrachten?

1. Beruflichen Status Quo hinterfragen

  • Wo stehe ich gerade in meiner beruflichen Laufbahn?
  • Wo stehe ich gerade mit meinem Team?
  • Wo liegen meine Stärken, wo meine Schwächen?
  • Welche Stimmung und Haltung bestimmt derzeit mein berufliches Leben?
  • Wofür verwende ich derzeit den Großteil meiner Energie im beruflichen Leben?

2. Führungsrelevante Fragestellungen betrachten

  • Wie gestalte ich meine Führungsrolle?
  • Wie will ich bei meinen Mitarbeitern/innen ankommen?
  • In welchen Situationen führe ich wie?
  • Kann ich alle Mitarbeiter/innen gleich führen? Welche Mitarbeiter/innen führe ich wie?
  • Wie kann ich meine Mitarbeitern/innen bestmöglich weiterentwickeln?

3.  Fragestellungen bei Veränderungsprozessen

  • Wie gestalte ich die Abteilungsstruktur?
  • Wie gestalte ich Neustrukturierungen?
  • Worauf muss ich dabei achten? Was wirkt mit?

Was können wir durch Einzelcoaching gemeinsam erreichen?

Im Einzelcoaching kann ich mit Ihren Mitarbeitern gemeinsam Inhalte (neu) ordnen und alte „Knoten“ lösen.
Mein Ziel ist es, dass die Mitarbeiter die sie herausfordernden Themen auf eine neue Art und Weise betrachten können.
Dies führt meist zu einer Entlastung der Mitarbeiter. Dadurch können sie ihre Kraft neu „bündeln“ und mit neu gewonnener positiver Energie und einem Sinn ihrer Tätigkeit nachgehen.

Teamcoaching

Warum ist Teamcoaching wichtig?

In der Regel werde ich erst dann zu Teamcoachings hinzugezogen, wenn im Team „kein eigenständiges Weiterkommen“ mehr möglich ist.

Oft herrschen massive Konflikte zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten: Rollen und Rollenerwartungen sind unklar, es besteht eine als ungerecht empfundene Arbeitsbelastung im Team, scheinbare „Lieblinge“ des Chefs werden bevorzugt, unklare Prozesse und Vorgehensweisen bei der Arbeit stören die Effektivität und Effizienz des Teams, es gibt Gruppenbildung und wenig tragfähige Beziehungen im Team, etc.

Und genau für diese Art von Herausforderungen stellt das Teamcoaching ein etabliertes Tool dar, um die Dynamik im Team neu zu entwickeln und das Team wieder stark zu machen.


Welche Anliegen können wir im Teamcoaching bearbeiten?

  • Verbesserung der Zusammenarbeit / Kommunikation im Team
  • Klärung von Rollen und Beziehungen in einem Team
  • Klärung von bestehenden und wenig optimalen Abläufen und Prozessen
  • Klärung und Lösung von Konflikten       

Was können wir durch Teamcoaching gemeinsam erreichen?

Im Teamcoaching ist es mein Ziel, ein bestehendes Team wieder in die Lage versetzen, gemeinsam bestmögliche Resultate zu erzielen.

Seminare und Vorträge

Warum sind Seminare und Vorträge in der Organisations- und Personalentwicklung wichtig?

Seminare und Vorträge stellen ein sehr effiziente Methode zur Wissensvermittlung dar. In meinen Seminaren und Vorträgen können sich Mitarbeiter zu verschiedensten Themen weiterbilden und damit neues Wissen generieren.

Bei meinen Seminaren halten sich Theorie- und Praxisteil die Waage: die Seminare sind dynamisch, mit vielen praktischen Übungen und einer Portion Spaß verbunden – denn so lernt es sich am besten. Bei den Vorträgen hingegen ist mein Redeanteil etwas ausgeprägter – die Mitarbeiter werden natürlich trotzdem gefordert.

Welche Seminar- und Vortragsthemen kann ich Ihnen anbieten?

Grundlegend passe ich die Inhalte meiner Seminare und Trainings an Ihre Bedürfnisse an und bin auch gerne bereit, ein neues Thema konzeptionell für Sie und Ihre Mitarbeiter aufzubereiten, so lange es in meinem Kompetenzbereich liegt.

Meine Basis-Themen für Seminare und Vorträge sind:

  • Konfliktmanagement
  • Change Management
  • Projektmanagement und Projektkommunikation
  • Grundlagen des Marketing und Personalwesens

Das Einzelcoaching hat mich sowohl in meiner beruflichen-, als auch in meiner privaten Entwicklung unterstützt - ich bin wirklich froh, dass Anne mich in diesem spannenden Prozess begleitet hat.

Marco W.Hamburger Blindenstiftung

Im Teamcoaching haben wir gelernt, wie wir als Team besser zusammenarbeiten können und auch, welche Prozessen diese Zusammenarbeit bisher schwierig gestaltet haben. Seit dem Coaching komme ich jeden Tag wieder gerne zur Arbeit.

Alexandra K.Universität Hamburg

Das ganze Konzept des Seminars war anders als das was ich bisher kannte. Inhaltlich habe ich sehr viel mitgenommen – und dabei auch noch gelacht.

Sven G.Hamburger Hochbahn AG

Wie effizient man zusammen arbeiten kann, wenn Prozesse optimiert sind. Warum haben wir damit nur so lange gewartet?

Martina G.Vorwerk Austria

Wer ich bin: Mein beruflicher Werdegang

Schon früh auf Kurs in Richtung
Organisations- und Personalentwicklung

Meine wissenschaftliche Laufbahn

Mit der Entscheidung, Sozialwissenschaften zu studieren, legte ich bereits 2004 den Grundstein für meinen späteren beruflichen Werdegang: der psychologische Fokus und die unterschiedlichen Lernformate waren genau das, was ich an meinem Studium besonders schätzte.

2013 absolvierte ich eine Zertifizierung zur Projektmanagerin mit Schwerpunkt Projektkommunikation und lernte dort, wie Change-Projekte erfolgreich geplant und durchgeführt werden.

Meine wissenschaftliche Laufbahn habe ich 2018 mit dem Abschluss meiner Doktorarbeit im Fachbereich BWL/Marketing an der Universität Hamburg beendet.

 Seit Anfang 2019 bin ich zertifizierter agiler & Professional Coach.

Meine Laufbahn in der Organisations- und Personalentwicklung

2009 habe ich mich als Organisations- und Personalentwicklerin selbständig gemacht und begleite seitdem diverse internationale Organisationen bei unterschiedlichsten Change-Prozessen.

2009-2012 leitete ein mehrjähriges Projekt bei Levi’s® im Bereich der Kommunikation und der Mitarbeiter- und Kundenweiterbildungen.

2012-2016 war ich verantwortlich für Vorlesungen und Seminare rund ums Marketing an der Universität Hamburg. Zudem habe ich Teamworkshops und Seminare für viele internationale Unternehmen konzeptionell erarbeitet und durchgeführt.

2017 & 2018 durfte ich zwei große Change-Projekte bei Raiffeisen Schweiz in St. Gallen als Organisations- und Personalentwicklerin kommunikativ begleiten.

2018 durfte ich ein spannendes Projekt bei der Firma Vorwerk in Österreich in der Organisations- und Personalentwicklung begleiten mit dem Ziel, dass alle Mitarbeiter gerne und mit einem Sinn zur Arbeit gehen.

Seit 2019 arbeite ich als (agiler) Projekt- Coach bei der Firma Diebold Nixdorf AG in der Schweiz.

Was ich aus meinem bisherigen Berufsleben gelernt habe? Ganz sicher das:

„There are only two ways to influence human behavior: You can manipulate it or you can
inspire it“ (Simon Sinek)

Inspirierte Mitarbeiter, die von der Sinnhaftigkeit ihrer Aufgabe überzeugt sind – das sollte unser gemeinsames Ziel sein. Denn inspirierte Mitarbeiter sind diejenigen, die aus vollem Herzen und mit voller Motivation arbeiten.

Meine Referenzen

Raiffeisen Schweiz Genossenschaft

Edeka Zentrale AG & Co. KG

Beiersdorf AG

Levi Strauss & Co.

W.L. Gore & Associates

Dr. Ing. H.c. F. Porsche Aktiengesellschaft

Hamburger Hochbahn AG

Technische Universität Graz

Universität Hamburg

Paritätischer Wohlfahrtsverband e.V.

Hamburger Blindenstiftung

Elbcampus

Atlanta Health Group GmbH

Otto Group

Lernen wir uns kennen!

Name*

E-Mail*

Nachricht*


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Tschüss (in Hamburg sagt man Tschüss – das heißt auf Wiederseh‘n).

Ihre Dr. Anne Michel